Kruse Speicher in Wismar

Exclusive Ferienwohnungen an der Hafenspitze von Wismar

Der Kruse-Speicher in Wismar wird zum hochwertigen Urlaubsdomizil

Der Kruse-Speicher gehört zu den Gebäuden, die rund um den Alten Hafen in Wismar unter den Schutz der UNESCO gestellt wurden. Deshalb war es lange fraglich, was aus dem einstigen Getreidespeicher und dem benachbarten Sozialgebäude werden soll. 2016 entstanden Pläne für einen Umbau in ein Objekt mit modernen Ferienwohnungen. Dafür war eine Zustimmung des Sachverständigenbeirats der UNESCO notwendig, denn für diesen Umbau ist die Öffnung der geschlossenen Fassade des Getreidespeichers notwendig. Die erforderliche Genehmigung wurde durch den Sachverständigenbeirat im Februar 2017 erteilt. Nun bekommt der Kruse-Speicher in Wismar Fenster. Einige der neuen Fenster werden sogar mit einem kleinen Balkon versehen, der durch seine filigrane Konstruktion das Aussehen der Fassade nicht nennenswert beeinträchtigt. Die Umbauarbeiten werden in Kürze beginnen. Insgesamt soll er aktuellen Schätzungen zufolge eine Investition von rund 14 Millionen Euro erfordern. Die Fertigstellung ist für 2020 angestrebt.

Kruse Speicher Wismar vor der Sanierung. Foto: MV-Travel.de

Was bietet der Kruse-Speicher nach der Fertigstellung?

Sowohl im einstigen Getreidespeicher als auch dem Sozialgebäude entstehen oberhalb der Erdgeschossbereiche diverse Ferienwohnungen. Sie bringen vier unterschiedliche Zuschnitte mit. In den Zwei-Zimmer-Ferienwohnungen finden bis zu vier Gäste Platz. Der zur jeweiligen Wohnung gehörende Balkon (nicht bei allen Wohnungen) ist vom Wohnraum mit integrierter Küche oder vom Schlafzimmer aus erreichbar. Das geräumige Bad ist mit einer Dusche ausgestattet.

Außerdem werden im Kruse-Speicher und im einstigen Sozialgebäude kleinere Ferienwohnungen für den Urlaub mit der ganzen Familie entstehen. Sie bieten mit einem Schlafzimmer Platz für zwei Personen. Zwei weitere Gäste können ein Schlafsofa als komfortables Nachtlager nutzen.

Historisches Flair im Kruse-Speicher bleibt erhalten

Um die Ferienwohnungen zu schaffen, müssen in den Getreidespeicher neue Decken eingezogen werden. Geplant sind Decken aus Stahlbeton. Außerdem müssen Durchbrüche in den Wänden der einstigen Silozellen geschaffen werden. Hinzu kommt die Notwendigkeit, die Zugänge zu den Ferienwohnungen durch neue Treppen zu garantieren. Allerdings soll das Innere nicht komplett verändert werden. Im Kruse-Speicher befindet sich eine alte Kranbahn. Sie wird im Zuge des Umbaus restauriert und soll den Gästen auch in Zukunft vermitteln, dass sie sich in einem historischen Gebäude befinden.

Was passiert mit dem Erdgeschoss im Kruse-Speicher?

Der Kruse-Speicher und das Sozialgebäude bieten im Erdgeschoss eine Nutzfläche von rund 900 Quadratmetern. Dort müssen die Investoren eine Vorgabe der Stadtverwaltung einhalten. Sie besagt, dass die Erdgeschossbereiche als Flächen für Gewerbeeinheiten ausgebaut werden sollen. Dort wird auch eine Möglichkeit geschaffen, um z.B. ein gebuchtes Frühstück einzunehmen. Parkflächen für die künftigen Nutzer gibt es bei entsprechender Anmietung im neu erstellten Parkhaus am Alten Hafen in ca. 250 Meter Entfernung.

Warum ist der Kruse-Speicher als Urlaubsdomizil so interessant?

Die Vorteile dieses Objekts beginnen bereits damit, dass die Anreise auch per Bahn äußerst komfortabel ist. Der Bahnhof der Stadt ist gerade einmal rund einen halben Kilometer Luftlinie entfernt. Für die Anreise mit dem eigenen Auto stehen mit der A14 und der A20 zwei Autobahnen sowie die Bundesstraßen B105, B106 und B208 zur Auswahl.

Wer seinen Glauben auch im Urlaub aktiv pflegen möchte, findet die nächstgelegene Kirche in einer Distanz von etwa 400 Metern. Im 500-Meter-Radius gibt es außerdem mehrere Restaurants mit verschiedenen Spezialisierungen, die auf den einschlägigen Plattformen durchweg gute bis sehr gute Bewertungen erhalten. Wer sich im Urlaub in einer Ferienwohnung in Wismar als Alternative zu den Angeboten der Gastronomen selbst versorgen möchte, profitiert davon, dass sich im fußläufig erreichbaren Umkreis Geschäfte mehrerer Discount-Ketten befinden.

Ein Fußweg von rund einem Kilometer muss bis zu einer der größten Grünflächen der Stadt eingeplant werden. Dabei handelt es sich um den Mühlenteich mit dem angrenzenden Wallensteingraben. Auch das CineStar Kino Wismar ist vom Kruse-Speicher aus zu Fuß nach etwa 20 Minuten zu erreichen.

Wasserfans brauchen das Auto in Wismar nicht

An den Hafenanlagen ist das Baden in der Ostsee aus Sicherheitsgründen selbstverständlich verboten. Das gilt für die Kaimauern am modernen Seehafen Wismar ebenso wie für die Piers rund um den Alten Hafen. Deshalb müssen die künftigen Gäste der Ferienwohnungen im Kruse-Speicher Wismar jedoch nicht auf den Sprung in die kühlenden Fluten verzichten. Wunderschöne Strände gibt es im Seebad Wendorf direkt vor den Toren der Stadt. Das einstige Fischerdörfchen wurde zu Zeiten der ehemaligen DDR von der Landwirtschaft dominiert. Nach der deutschen Wiedervereinigung hat es sich zu einem schönen Ferienort gemausert.

Wer sich an den dortigen Stränden entspannen möchte, muss sich nicht hinter das Lenkrad des eigenen Autos oder eines Mietwagens setzen. Das Seebad Bendorf ist mit der Innenstadt von Wismar mit einer Buslinie verbunden, die von Montag bis Freitag tagsüber im 15-Minuten-Takt verkehrt. Am Wochenende fahren die Busse alle 30 Minuten. Die Haltestellen dieser Buslinie sind vom Kruse-Speicher aus komfortabel und schnell zu Fuß erreichbar. Wer einen 15 Minuten PKW Trip macht, findet schöne Strände auf Insel Poel oder nach ca. 30 Minuten das Ostseebad Rerik.

Der Kruse-Speicher in der Nebensaison

Aber auch in der kühlen Jahreszeit ist es interessant, eine der Ferienwohnungen im Kruse-Speicher Wismar für einen Urlaub zu buchen. Wer auf den Wasserspaß auch bei Frost nicht verzichten möchte, ist beispielsweise im Spaß- und Sportbad „Wonnemar“ an der richtigen Adresse. Es befindet sich Luftlinie etwa 1,5 Kilometer südwestlich des Alten Hafens. Für Kurzweil könnte außerdem ein Besuch im Stadtgeschichtlichen Museum Wismar sorgen. Der Fußweg von der Ferienwohnung im Kruse-Speicher bis zur Ausstellung zur Historie der Hansestadt an der Schweinebrücke dauert nur wenige Minuten. Gleich in der Nähe des Museums befindet sich ein Fachgeschäft für Angelzubehör, welches den Gästen die Möglichkeit verschafft, sich das Abendessen an den Ufern der Ostsee selbst zu fangen. Auch auf dem Seesteg im Ostseebad Wendorf darf geangelt werden. Dort ist das Angeln sogar in den Wintermonaten möglich, wenn die Strandbereiche der Ostsee bereits zugefroren sind.

Ferienunterkünfte an der Ostsee